< Neues

Wenn Kinder Vorurteile und Feindbilder ihrer Eltern übernehmen — Eine Frage des Kinderschutzes?

Fachtag // Familien stärken Demokratie fördern Haltung zeigen

Danke für die Einladung zur Mitgestaltung des Fachtags in Berlin Spandau

 
Mit der persönlichen Entscheidung, sich beruflich auf die Arbeit mit Kindern zu spezialisieren, übernehmen wir als Fachkräfte Verantwortung ihnen ein gesundes Aufwachsen in einem gleichberechtigten, inklusiven und diversen Umfeld zu ermöglichen. Doch Kinder können Vorurteile von Eltern übernehmen.
Wie kann es gelingen, Kinder zu verantwortungsbewussten und gemeinschaftsfähigen Individuen in einer offenen Gesellschaft zu erziehen?
Was bedeutet dies für die Arbeit mit den Eltern, wenn diese abwertende und rassistische Einstellungen vertreten und Fachkräfte gleichzeitig auf eine gelingende Kooperation mit ihnen angewiesen sind?
Der Fachtag soll dabei unterstützen, eine selbstkritische Haltung zu entwickeln, diskriminierende Äußerungen zu erkennen und anzusprechen.
 
👉Für wen?
Die Zielgruppe sind ALLE Fachkräfte der aufsuchenden und beratenden Familienarbeit der Frühen Hilfen sowie Sozialarbeiter*innen und andere pädagogische Fachkräfte der freien Jugendhilfe und des Spandauer Jugendamtes.  
Unsere Beiträge:

Das Kindeswohl im Blick — Einschätzungsaufgaben auf Grundlage des Bundeskinderschutzgesetzes

Input: Petra Hofmann
(Geschäftsführung Kompetenzzentrum. Traumapädagogik. Kinderschutz. Systemisch)

Wenn Kinder Vorurteile und Feindbilder ihrer Eltern übernehmen
— Eine Frage des Kinderschutzes?
Die Zuständigkeit und Zusammenarbeit von Kita und Jugendhilfe

Talkrunde: Petra Hofmann und Eva Prausner mit Publikumsbeteiligung
Moderation: Stefanie Huber

 

Download Flyer: Fachtagung Spandau 030921



Zum News-Archiv

    Newsletter

    Ich möchte den Newsletter erhalten.

    Bitte lösen sie folgende Rechnung: 78 − = 71